Danke !!! Mille grazie !!!

Am Ende dieses Jahres und nicht nur jetzt ist es angebracht erstmal Danke zu sagen:

Mille Grazie Ursel für die liebevolle und tatkräftige Unterstützung der Sommerschulkurse in den letzten Jahren! Dieses Jahr konnte ich das Verhältnis Aufwand und Entschädigung nun selbst erfahren, da gibt es keinen Ersatz, aber es wird weitergehen, Danke für deine fortlaufende Energie!

Das nächste Dankeschön gilt meinen Geschwistern, die weiter ihre Räume zur Verfügung stellen um das Sommerschulprojekt zu unterstützen und hoffentlich das ein oder andere Mal auch selbst dabei sind…

Ein Dankeschön an meine Kollegin Anne Van der Auvera, großartig, dass sie so spontan für 2 Wochen zu meiner Unterstützung eingesprungen ist, und an Tine aus dem Nachbardorf, die nicht nur die Zimmer vorbereiten hilft, sondern uns ein paar Tage kulinarisch verwöhnt hat.

Last but not least bedanke ich mich bei euch: für die Einfühlsamkeit, eure kreative Schaffenskraft und für die Unterstützung in der Küche. Ich freue mich nun schon auf nächstes Jahr und bin sicher: die Sommerschule geht weiter!!!

Perspektivisch möchte ich sogar mehr Zeit in Vecciale verbringen, wer sich also auch ein Winter-escape mit dickem Wollpulli, Wärmflaschen und gemütlichen Kaminfeuer vorstellen kann: meldet euch einfach bei mir!

Werbung
Galerie

September 2020

Auch dieses Jahr gab es  bereits nach 1 Woche ganze Kollektionen zu bestaunen…:

Tanja kann stolz auf ihr Erstlingswerk blicken und Doris trägt ihr neues Prachtstück:

Viel Spaß hatten wir mit der neuerstandenen italienischen Walze aus dem letzten Jahrhundert, die sich nur zu zweit bedienen lässt…

Uli fasste ihre venezianischen Glasperlen und entdeckte den Sepiaguß für sich (eine Hommage an die geheimnisvollen Stelen der Lunigiana?)

Karin schmiedete in 2 Wochen eine kleine Kollektion:

September 2019

Auch im September hatten wir neben den Besuchen beim Esel und einem gemeinsamen Morgenbad im kalten Bach einige schöpferische Highlights:

Tara aus Island beglückte uns ganze 2 Wochen und probierte die verschiedensten Techniken aus, von Ziselieren, Sandguss bis Filigran…

Claudia und Gaby  konzentriert bei der Arbeit, hoffentlich wird die lange Kette noch fertig!

in eigener Mission: 1 kg Silber und 100g Salbeichips

beim Feiern der Zwischenergebnisse ist es bereits dunkel

 

Martins Monstera – Blätter sind im 3. Jahr nun wirklich „ausgefeilt“

Punita hat ihren Daumenring aus selbst geschmiedeten Material für den Abguss einmal zur Hälfte in Ossasepia gedrückt.

Fotografieren und ein Gläschen Sekt, die nächste Präsentation findet dann zu Hause bei Freunden und Familie statt…

Juni – Kurs 2019

1. Woche:

Aufregung bis zum Schluss: Etliche Male Schweißen, Löten und Polieren…die Mühe hat sich gelohnt!

Mokume gane

2. Woche

verschiedene Ringrohlinge: geschmiedet, Sandguß, Sepiaguß  und der erste selbstgefasste Stein im Mokume-Gane-Ring

Der Entwurf steht, das Material ist vorbereitet, zusammenwachsen wird das aufwendige Collier erst in Berlin, gefeiert wird aber noch in Italien!

Spontan in den Goldschmiedeurlaub! Wieder 2 Plätze frei geworden im September!

Nach den schönen Ergebnissen aus dem Junikurs, bin ich gespannt auf den September! Spontan wurden in der 2. Woche ab 16.09. noch Plätze frei. wer bekommt so schnell Urlaub?

 

Last minute: noch 1 Platz frei im September

Die Vorbereitungen sind im Gange, die Flüge sind gebucht und selbst neue Techniken werden ausprobiert…

Spannend wird auch dieser Kurs von 6.9. bis 10.9.22:

1 Platz ist noch frei für 1  Woche. Ich freue mich auf dich!

https://kreativurlaub.wordpress.com/kurstermine/